„Wir kämpfen nicht für Blumen!“ – Linksjugend [’solid] Paderborn weist zum Muttertag auf Diskriminierungen hin

Die neu gewählten Basisgruppensprecher: Marc Freesmeier und Teresa Brandt. (Foto: Linksjugend ['solid] Paderborn)

Die neu gewählten Basisgruppensprecher: Marc Freesmeier und Teresa Brandt. (Foto: Linksjugend [’solid] Paderborn)

„Blumen zum Muttertag sind eine schöne Geste, aber wir kämpfen für eine gerechtere Frauenpolitik! Deshalb protestieren wir mit einer Flyer-Aktion gegen die Diskriminierung von Müttern durch die aktuelle Arbeits- und Sozialpolitik“, sagt Teresa Brandt, neue Sprecherin der Linksjugend Paderborn. „Jungen Frauen fällt es immer schwerer sich für die Rolle als Mutter zu entscheiden. Durch Abdrängung in Teilzeitjobs, die Unterbezahlung von typischen Frauenberufen und das unzeitgemäße Ehegattensplitting schrecken viele vor einer Familiengründung zurück. Dazu kommen eine hohe Arbeitsbelastung und viel zu wenig Betreuungsangebote für Kinder. Besonders Alleinerziehende werden vom Gesetzgeber bestraft.“

Gemeinsam mit Marc Freesmeier bildet Brandt die neue Doppelspitze der Linksjugend im Kreis Paderborn, die am 29. April ihren Vorstand gewählt hat. Freesmeier warnt: „Erhöhte weibliche Altersarmut ist die Folge von unzureichenden Einkommensmöglichkeiten und folglich geringerer Sozialleistungen für Mütter.“ Er weist auf die aktuelle Hartz IV-Reform der Bundesregierung hin, bei der sich die Unterhaltszahlungen nach der beim Elternteil verbrachten Tage richtet: „Dieser bürokratische Unsinn kürzt den alleinerziehenden Müttern auch noch die Sozialhilfe. Die sowieso am wenigsten haben, bekommen die geringste Unterstützung.“ empört sich Freesmeier.

„Die Flyer-Aktion am 6. Mai ist Teil unserer neuen politischen Bildungsarbeit. Außerdem werden wir mit regelmäßigen offenen Diskussions- und Themenabenden jungen Menschen die Möglichkeit bieten, sich mit demokratisch-solidarischer Politik auseinanderzusetzen.“ erklärt Freesmeier die zukünftige Arbeit des Jugendverbandes. Die Linksjugend trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat um 19:00 im Parteibüro der Linken, Ferdinandstr. 25 in Paderborn. Interessierte sind herzlich willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.