Vorstand

Der Vorstand der Linksjugend [’solid]-Paderborn setzt sich aus mindestens einer Sprecherin und einem Sprecher zusammen. Sollte allerdings keine Kandidatin zu Verfügung stehen, ist es per 3/4 Mehrheit der Versammlung möglich, einen weiteren Sprecher zu wählen.


Sprecherin:

Name: Teresa Brandt
Dabei seit: 2016

Vorbilder:

Rosa Luxemburg und Georg Büchner

Warum ich mich in der Linksjugend engagiere:

Es ist keine Selbstverständlichkeit in einem freiheitlich-demokratischen Land leben zu dürfen. Und erst recht ist es keine Selbstverständlichkeit, ein solidarisches und soziales Miteinander in einem Land zu garantieren. Das Problem des kapitalistischen Systems ist die inhumane Gleichgültigkeit, die durch es erzeugt wird. Wir müssen uns auf das besinnen, was wirklich wichtig ist: Der Mensch.

Ich möchte mich dort engagieren, wo die Menschen unter sozialer Ungleichheit leiden, weil sie wegen ungerechter Bildungschancen, ihrer Herkunft oder ihres Geschlechts strukturelle Benachteiligung erfahren. Oft genug gehen diese Komponenten Hand in Hand.

Es ist meine Überzeugung, dass wir, die wir in einem freiheitlich-demokratischen Land leben, mit einem Grundgesetz, dass die Würde des Menschen und die Freiheit des Einzelnen schützt, dieses Land nur auf Dauer erhalten können, wenn wir sozial handeln. Wie brüchig unsere Werte sind, zeigen rechts-nationalistische Bewegungen, die materiell gesättigten Köpfen einreden, das Land werde durch zu viel Solidarität bedroht. Gegen solche Strömungen müssen wir mit Herz und Verstand antreten.

Dass Solidarität und Sozialität nicht schaden, sondern die Freiheit und Demokratie stabilisieren und  aufrechterhalten – davon möchte ich die Menschen durch die Arbeit mit der Linksjugend hier in Paderborn überzeugen.

Lieblingszitat:

„Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht. Aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen.“ Voltaire

Sonstiges:

Ich freue mich stets über Anregungen, Ideen, Fragen, Kritik, etc. Der offene und vernünftige Diskurs ist Kernstück des demokratischen Handelns. Auf dieser Basis bin ich gerne bereit, mit allen Meinungsvertretern und Gruppierungen zu reden.


Sprecher:

Name: Marc Freesmeier
Dabei seit: 2012

Vorbilder:

Ich habe keine persönlichen Vorbilder, weil es für mich keinen vollkommenen Menschen geben kann. Allerdings würde ich behaupten, dass mein persönliches Umfeld mich im Denken und Handeln inspiriert hat.

Warum ich mich in der Linksjugend engagiere:

Es ist auf dieser Welt keine Selbstverständlichkeit, in einer demokratischen, freiheitlichen und sozialen Gesellschaft zu leben. Allerdings sehe ich durch die Politik der jüngeren Zeit sowie durch die zunehmende Konzentration wirtschaftlicher Macht bei wenigen den zunehmenden Verfall dieser Privilegien und fühle mich daher verpflichtet, mich zu engagieren, um dieser menschen- und umweltfeindlichen Politik entgegenzutreten. DIE LINKE sehe ich als einzige parteipolitische Opposition zu dieser Politik an, weil sie als einzige der großen Parteien die Ursache der gesellschaftlichen Probleme bekämpfen will, den Kapitalismus. Konkret in der Linksjugend [’solid] engagiere ich mich, um Aufklärungsarbeit und Repolitisierung der Gesellschaft, aber vorallem der jüngeren Menschen zu leisten, damit sie sich nicht mit unseren gesellschaftlichen Problemen zufrieden geben.

Lieblingszitat:

„Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.“ Rosa Luxemburg

„Bewahrt Euch die Menschlichkeit in Euren Herzen und hasst nicht! Nur wer nicht geliebt wird, hasst!“ Charlie Chaplin in Der große Diktator (1940)

Sonstiges:

Auf Nachfrage beantworte ich gerne eure Fragen.

Ein Gedanke zu „Vorstand

  1. Pingback: Linksjugend ['solid] Paderborn wählt neue Sprecher | Linksjugend ['solid] Paderborn

Kommentare sind geschlossen.